Sehen, wer vor der Tür steht – Türkommunikation im Smartphone-Design

Audio-Gegensprechanlagen gehören in modernen Ein- oder Mehrfamilienhäusern heute bereits zum Standard. Wer aber nicht nur hören, sondern auch sehen will, wer an der Haustür klingelt, für den sind Anlagen mit Videoübertragung die richtige Lösung.

Sicherheit, Komfort und Funktionalität: Das sind die Merkmale, auf die es Bauherren bei einer Türsprechanlage ankommt. Das Smart Control 5 von Jung vereint diese Faktoren in einem stilvollen Touchpanel, das neben der Türkommunikation auch die Steuerung der gesamten Gebäudetechnik ermöglicht. Das hochauflösende Grafikdisplay des SC 5 hat einen Durchmesser von fünf Zoll oder knapp 13 Zentimetern. In Design, Farbbrillanz und Schärfe erinnert es an neueste Smartphones. Durch einen integrierten Näherungssensor „erwacht“ das Display aus seinem Ruhemodus, wenn der Anwender es bedienen möchte. Ein Helligkeitssensor passt die Displayhelligkeit automatisch an die jeweiligen Lichtverhältnisse im Raum an.

Über die Kombination mit den Smart Gateways von Siedle wird das Smart Control 5 unkompliziert und sicher an eine Siedle Außenstation angebunden. Zur Überwachung der Eingangstür lässt sich jederzeit eine Video-/Audio-Verbindung mit der dort installierten Außenstation herstellen. Bereits vor dem Aufbau einer Sprechverbindung kann der Bewohner sich anzeigen lassen, wer vor der Tür steht. Für noch mehr Sicherheit sorgt die automatische Bildaufnahme: Bei jedem Türklingeln wird über die Kamera der Außenstation automatisch ein Foto des Eingangsbereichs gemacht und im internen Bildspeicher hinterlegt. So können Bewohner zuverlässig kontrollieren, wer während ihrer Abwesenheit geklingelt hat. Darüber hinaus lassen sich jederzeit Livebilder der Außenkameras anzeigen und abspeichern, auch ohne dass zuvor die Türklingel betätigt wurde.

All diese Funktionen können einfach per Fingertipp auf dem Touchscreen abgerufen werden. Die Bedienoberfläche des Smart Control 5 ist klar und übersichtlich aufgebaut, die Handhabung intuitiv und sicher. Eine Nachrüstung ist einfach realisierbar – mit seinem schlanken Format passt das SC 5 in jede handelsübliche Unterputz-Gerätedose. (epr)

Link-Tipp: www.jung.de

Einen Kommentar schreiben