Klimaschützer Solarthermie – Mit kostenloser Sonnenenergie das Haus beheizen

Wir alle tragen große Verantwortung für die Zukunft unserer Kinder und der Umwelt. Seitens der Politik wurden große Ziele für den Klimaschutz gesteckt, die aber aller Voraussicht nach nicht eingehalten werden können. Dennoch kann jeder Einzelne etwas für Klima und Umwelt tun, zum Beispiel beim Heizen auf regenerative Energien zurückgreifen. Die dauerhafteste und günstigste Ressource ist die Sonne. Sie steht jedem zur Verfügung und wird uns noch viele Jahrhunderte kostenlos Energie schenken, die das Klima schont.

Clever ist daher, wer Sonnenenergie zur Erwärmung des Brauchwassers und des Hauses nutzt: Der Einsatz von solarthermischen Anlagen ermöglicht Einsparungen von 30 bis 50 Prozent im Gebäudebestand; im Neubau ist sogar bis zu 100 Prozent solares Heizen möglich. Dabei gehören Solarkollektoren zu den zentralen Bauteilen einer thermischen Solaranlage. Sie haben sich in den letzten Jahren enorm weiterentwickelt. Konnte man die Kollektoren bis vor einiger Zeit nur auf dem Dach installieren oder auf geraden Flächen aufständern, können AkoTec Voll-Vakuumröhrenkollektoren auch flach an die Fassade oder ans Balkongeländer montiert oder auf ein Flachdach gelegt werden. Dadurch können die Kollektoren zusätzlich auch als Designelement an das Erscheinungsbild des Hauses angepasst werden.

Weiterer Vorteil: Sie bringen einen integrierten Überhitzungsschutz mit. Das heißt, die Kollektoren schalten bei 100 Grad Celsius automatisch ab und verhindern somit jegliche Überhitzung der Solaranlage. Das schont die Anlagenkomponenten und sorgt für hohe Erträge über mehr als 25 Jahre lang. Zu diesen unschlagbaren Vorteilen bietet AkoTec zusätzlich eine Herstellergarantie von 20 Jahren auf die in Deutschland gefertigten Kollektoren.

Der TÜV Rheinland hat diese auf Herz und Nieren geprüft und dem verschärften Hagelschlagtest unterzogen. Bei diesem Test wurden die Röhren mit 40 Millimeter großen Eiskugeln bei einer Geschwindigkeit von 100 km/h beschossen – alle Röhren blieben heil. Weiterhin sind die AkoTec Kollektoren BAFA förderfähig. Somit erhält man für eine Anlage zum solaren Heizen bereits eine Basisförderung von 2.000 Euro. (epr)

Link-Tipp: www.akotec.eu

Einen Kommentar schreiben