Dekorwachs: Mit Pastelltönen gekonnt Akzente setzen

Morgens ist es noch dunkel, abends geht die Sonne früh unter – und dazwischen ist es oft trüb und grau. Der Winter kann einem ganz schön auf das Gemüt schlagen. Clever ist, wer sich mit frischen Farbakzenten gute Laune in die eigenen vier Wände zaubert. Das geht auch ohne aufwändige Renovierung: Mit der Aufarbeitung vorhandener Möbel lässt sich die Atmosphäre eines Raumes leicht auffrischen. 

Do-it-yourself liegt im Trend, etwas mit den eigenen Händen zu schaffen, kreativ tätig zu sein und sich hinterher am Ergebnis zu erfreuen, macht einfach Spaß. Mit den richtigen Produkten und einer guten Anleitung ist das auch für ambitionierte Hobbyhandwerker kein Problem. Möbel und Accessoires lassen sich mit dem Dekorwachs aus dem Hause Osmo im Handumdrehen in neue Lieblingsstücke verwandeln. Wer seinen Wohnstil verjüngen und auffrischen möchte, sollte zu Pastelltönen greifen. Die zarten Farben passen untereinander gut zusammen und lassen sich hervorragend mit Weiß kombinieren. Ein Regal in Zartgrün, eine Kommode in Rosé oder ein Stuhl in Hellblau setzen gekonnt Akzente.

Das Dekorwachs von Osmo lässt sich leicht verarbeiten und untereinander mischen, sodass der individuellen Farbauswahl kaum Grenzen gesetzt sind. Und so geht’s: unbehandelte Holzflächen schleifen, Lacke oder Reste von wasserbasierten Farben vollständig entfernen. Für die ganz persönliche Couleur die entsprechenden Farben in einen sauberen Behälter geben und gut mischen. Blütenrosa zum Beispiel erhält man mit dem Mischverhältnis ein Gramm Dekorwachs 3104 Rot zu 99 Gramm Dekorwachs 3188 Schnee, während Bergseegrün aus einem Gramm 3131 Grün und 99 Gramm 3188 Schnee entsteht. Die Farbe anschließend mit einem Pinsel, einer Mikrofaserrolle oder einem fusselfreien Baumwolltuch auftragen. Ein Anstrich erzielt eine transparente Tönung. Für eine intensivere Färbung benötigt die Fläche nach dem Trocknen eine zweite Farbbehandlung.

Übrigens: Das Dekorwachs sieht nicht nur toll aus, sondern sorgt für eine wasser- und schmutzabweisende Oberfläche. Diese wird wischfest und widerstandsfähig gegen Flecken. (epr)

Link-Tipp: www.osmo.de

Einen Kommentar schreiben